Uraltes Heilmittel mit antibiotischer
                Wirkung

 

Schon lange bevor die klassische Schulmedizin das

Antibiotika erfand, hielt die Natur für den Menschen

das beste und machtvollste Mittel gegen Viren,

schädliche Bakterien und Pilze bereit:

Kolloidales Silber

 

Die Silberpartikel sind klein genug, um in die Zellen zu gelangen und Krankheitserreger aller Art, wie Bakterien, Pilzsporen, Parasiten und Viren, auszuschalten. Doch kolloidales Silber befreit nicht nur von Erregern, sondern es fördert auch die schnelle Heilung des infizierten oder zerstörten Gewebes. Kolloidales Silber kann auf vielfältige Weise angewendet werden; es zeigt keine Nebenwirkungen und lässt die nützlichen Bakterien unangetastet. Erfahrungen haben gezeigt, dass für die meisten Anwendungen eine Konzentration von ca. 25 – 50 ppm optimal sind.

 

Haltbarkeit:

Elektrolytisch hergestellte Silbersuspensionen sind nur begrenzt haltbar. Zum einen findet eine langsame Vergrößerung der Partikel statt, zum anderen sinken diese auf Grund der ganz allmählich nachlassenden Teilchenbewegung zu Boden. Diese Vorgänge sind in einer reinen Dispersion nicht aufzuhalten.

 

Am wirkungsvollsten ist kolloidales Silber in einem Zeitraum von drei Monaten nach der Produktion. Aus diesen gründen wird das Kolloidales Silber erst auf Bestellung des Kunden von uns Produziert.

 
Effektive Mikroorganismen (EMA)
für ein stabiles Darm- und
Immunsystem

 

Im Dickdarm wie auch in der Scheide ist ein saures Milieu eine der wichtigsten Voraussetzungen für Gesundheit und Widerstandsfähigkeit gegen Krankheitserreger. Dieses saure Milieu ist nur mit der richtigen Besiedlung der Schleimhäute zu erreichen. Laktobakterien beispielsweise sind einer der zahlreichen Bakterienstämme, die sich für unsere Gesundheit einsetzen und sowohl zu einer gesunden Darmflora als auch zu einer gesunden Scheidenflora gehören. Bei einer Störung oder Fehlbesiedlung der Darm- oder Scheidenflora kann diese mit Sorgfalt und über einen längeren Zeitraum hinweg wieder aufgebaut werden.

 
Gute und schlechte Darmbakterien
Im Verdauungstrakt unterscheiden wir grob zwei Arten von Bakterien: Die gesundheitsschädigenden, fäulnisbildenden Bakterien, die unter dem Namen Kolibakterien bekannt sind und die gesundheitsförderlichen, freundlichen Bakterien (Probiotika) zu denen – neben vielen anderen Bakterienstämmen – auch die Laktobakterien und Bifidobakterien zählen.
Auch in der gesunden Scheidenflora überwiegen Laktobakterien wie beispielsweise Lactobacillus acidophilus, die – wenn in ausreichender Menge vorhanden – die Ansiedlung von Pilzen unterbinden können.
Kolibakterien erzeugen giftige Substanzen,Laktobakterien erhalten das Gleichgewicht für einen gesunden Darm.
Aufbewahrung: Vor dem Öffnen bei max. 20 Grad Celsius lagern. Nach dem Öffnen dunkel und kühl bei max. 7 Grad Celsius aufbewahren, nach dem Anbruch ca. 4 Wochen verwendbar.
                      Inhaltsverzeichnis unserer Stämme


                             1 Bacillus subtilis
                             2 Bifidobacterium animalis
                             3 Bifidobakterium bifidum
                             4 Bifidobacterium breve
                             5 Bifidobacterium longum
                             6 Bifidobacterium infantis
                             7 Streptococcus lactis
                             8 Enterokokkus faecium
                             9 Lactobacillus acidophilus
                           10 Lactobacillicus bulgaricus
                           11 Lactobacillus casei
                           12 Lactobacillus delbrückii
                           13 Lactobacillus farraginis
                           14 Lactobacillus helveticus
                           15 Lactobacillus paracasei
                           16 Lactobacillus plantarum
                           17 Lactobacillus rhamnosus
                           18 Lactobacillus salivarius
                           19 Lactococcus lactis

 

   

                                   

 

 

                   Kolloidales Gold

 

 

Kollodiales Gold wird für äußerliche und innerliche Anwendungen empfohlen. Äußerlich aufgetragen, verbessert die Wundheilung. Getrunken wirkt es positive auf die Psyche und heilt Depressionen und ist ein Stimmungsaufheller. Reinigt alle Drüsen in unserem Körper, wirkt antioxidativ, antientzündlich, antibakteriell, antiviral, engiftend, beruhigend, schlaffördernd. Es wird von uns auf Bestellung

Produziert!

               

 

 

                 Parasiten Kur 

Wir alle haben sie, 1 mal Jährlich

sollte eine Kur erfolgen.

 

Gemeinsam wird nach eine geeignete Therapie gesucht. Produkte können bei uns erhalten werden!

Kolloidales Silber
Kolloidales Silber

press to zoom
Kolloidales Silber
Kolloidales Silber

press to zoom
Kolloidales Silber
Kolloidales Silber

press to zoom
1/2
EMA
EMA

press to zoom
Schaubild-Darmkrankheiten
Schaubild-Darmkrankheiten

press to zoom
EMA
EMA

press to zoom
1/2
Gold_edited.jpg
Parasiten.jpeg